Image


Ausstellung auf der VIENNAFAIR 2012 in Kooperation mit der Galerie Lisi Hämmerle, Stand A08

Projektfolder als pdf - Seite 1 und Seite 2.

20.-23. September 2012, Messe Wien, Halle A, Messeplatz 1, 1020 Wien

Mittwoch 19.09.2012, 14:00h: Preview

Mittwoch 19.09.2012, 18:00h: Vernissage

Donnerstag 20.09.2012, 13:30h: Präsentation


des laufenden Forschungsprojekts zum Thema Rapid Prototyping in der Kunst. Projektinitiatorin und Leiterin der Abteilung Digitale Kunst Ruth Schnell spricht gemeinsam mit Margarete Jahrmann und Roland Schöny über die Ausstellung und gibt einen Einblick in den Stand des Projekts und seine weitere Entwicklung.


TeilnehmerInnen:

Wolfgang Fiel mit Sophie-Carolin Wagner, Margarete Jahrmann, Nicolaj Kirisits, Peter Koger, Bernd Kräftner mit Ashley Holwell, Martin Kusch, Jan Lauth, Max Moswitzer, Niki Passath, Tom Schneider, Ruth Schnell mit Veronika Schnell, Franz Schubert, Romana Schuler, Roland Schöny mit Hans Nevídal, Stefanie Wuschitz

Bei der Ausstellung mit dem Titel Djinni in a Bottle – Materialisation und Medialität handelt es sich um die erste öffentliche Manifestation eines laufenden Forschungsprojekts, bei dem Lehrende aus dem Umfeld der Abteilung Digitale Kunst der Universität für angewandte Kunst Wien ein Terrain betreten, das in der Praxis der bildenden Kunst bis dato wenig Beachtung findet. Durch die Nutzung generativer Fertigungsmethoden, die allgemein unter dem Begriff des Rapid Prototyping bekannt sind und bislang vorwiegend in Architektur und Produktdesign zur Anwendung kommen, eröffnen sich im Bereich der digitalen Kunst neue Formen algorithmischen Gestaltens und kollaborativen Arbeitens. Durch die dreidimensionale Materialisierung experimenteller Prozesse, die über die Visualisierung am Computerbildschirm oder die virtuelle Existenz von Datensätzen hinausgehen, ist das Entstehen einer Kultur der hybriden Artefakte beobachtbar, der sich längst auch Open Source-Communities bemächtigt haben, die sich im kreativen und partizipativen Umgang mit digitalen Technologien online austauschen.


Universität für angewandte Kunst Wien
Abteilung Digitale Kunst
Leitung: Univ.-Prof. Mag.art. Ruth Schnell

Kontakt: Sterngasse 13, 1010 Vienna
info(at)digitalekunst.ac.at
T: +43 1 71133 2640
www.digitalekunst.ac.at
www.dieangewandte.at

<< Übersicht