Public Lecture
ARTIST TALK – DIGITALE KUNST / Ruth Schnell

Donnerstag, 11. Mai 2017
14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Sterngasse 13, A-1010 Wien

PATRIK LECHNER

Vom Einfangen und Kaputtmachen

Der Vortragende spricht über seine Arbeiten. „Über das Einfangen von Realität durch algorithmische Modellierung, das Kaputtmachen des Ergatterten, Technik als Kunst und Abwege im Allgemeinen sowie über das Programmieren als Werkzeug für die Arbeit im ästhetischen Bereich.“ (Patrik Lechner)

Patrik Lechner studierte Philosophie an der Universität Wien und Medientechnik an der FH St. Pölten, er arbeitet seit 15 Jahren in den Bereichen audiovisueller Medien und DSP -Programmierung. Er ist Autor des Buchs "Multimedia Programming using Max/MSP and TouchDesigner". Seine Arbeiten sind größtenteils experimentelle generative AV- Stücke und Performances erstellt durch eigens programmierte Tools. Er gab Konzerte und AV Performances unter anderem in Shanghai, Sofia, Sardinien, Toronto, Karlsruhe und am MUTEK Mexico.

http://patriklechner.tumblr.com/

http://facebook.com/patriklechnerav

https://vimeo.com/titled

https://soundcloud.com/titled

Image

<< Übersicht