Public Lecture
ARTIST TALK – DIGITALE KUNST / Ruth Schnell

Donnerstag, 16. Oktober 2014
14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Sterngasse 13, A-1010 Wien

RAINER KOHLBERGER

"Hintergrundrauschen"

Der Künstler spricht über die Attribute seiner aktuellen Arbeit und verknüpft diese mit historischen und aktuellen Positionen in den Künsten. "Dabei geht es vor allem um die Flächigkeit und Faszination, die das Rauschen ausmacht — als eine Ahnung einer Unendlichkeit, die sowohl die letztgültige Abstraktion als auch unverbesserlich verschwommen ist. Als der Nicht-Ort, der nicht lokalisierbar ist, in dem eine Ahnung des Neuen steckt, das in die Welt kommt." (Rainer Kohlberger)

Biografie:Rainer Kohlberger, geboren in Linz, lebt als freischaffender Videokünstler und Mediengestalter in Berlin. Seine algorithmisch erzeugten Bilder entwickelt er für Raum-Installationen, Filme und Live-Performances. Die von ihm verwendete reduktionistische Bildsprache bewegt sich zwischen einem spielerischen Umgang mit konkreten Formen und Noise-Ästhetik. Für seine Arbeit «field» erhielt er 2011 den ZKM App Art Award für künstlerische Innovation, 2013 den Crossing Europe Local Artist Award für «humming, fast and slow».

http://kohlberger.net

Image

Rainer Kohlberger, humming, fast and slow

<< Übersicht