Public Lecture
ARTIST TALK – DIGITALE KUNST / Ruth Schnell

Donnerstag, 21. Jänner 2016
14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Sterngasse 13, A-1010 Wien

SABINE BITTER, Helmut Weber (Medienkünstler_innen, Vancouver, Wien)

„DIE DISZIPLIN DER AUFLÖSUNG“

In ihrem Vortrag werden Sabine Bitter und Helmut Weber ihre künstlerische Praxis unter dem Aspekt Post-medialer Konditionen vorstellen. Anhand von Arbeiten wie “Events Are Always Original”, oder “From Bauhaus to Our Haus” werden Fragen nach der Auflösung der Disziplinen, Medienspezifik und Bildpolitiken zur Diskussion gestellt. Wie können damit einhergehende Konflikte, Problematiken und Möglichkeiten in der künstlerischen Raum-und Bildproduktion verhandelt werden?


Kurzbio:
Sabine Bitter und Helmut Weber sind in Vancouver und Wien lebende Künstler_innen, die seit 1994 an Projekten zu urbanen Geografien und zu Politiken des Raumes und der Repräsentation arbeiten. In ihren Beiträgen zu Rechercheprojekten wie "global prayers", oder "self made urbanism rome", verhandeln sie mit Foto- und Videoarbeiten spezifische Momente und Logiken des globalen urbanen Wandels, wie sie in Stadt, Architektur, Nachbarschaften und Alltag zum Ausdruck kommen. 2004 gründeten sie gemeinsam mit Jeff Derksen das künstlerischen Recherchekollektiv "Urban Subjects", deren aktuelles Projekt das "militant image” verhandelt. Sabine Bitter unterrichtet als Associate Professor an der School for Contemporary Arts der Simon Fraser University in Vancouver.

Ausgewählte Projekte und Ausstellungen: Neue Räume des Gesellschaftlichen”, "The Making of Autogestion”, “Front, Field, Line, Plane – Researching the Militant Image”, Kunstraum der Leuphana Universität Lüneburg; “The Vienna Model”, Austrian Cultural Forum New York; “Time, Place, And the Camera: Photographs At Work”, Kosova Art Gallery, Pristina, Kosovo; “Autogestion, or Henri Lefebvre in New Belgrade”, The Power Plant Contemporary Art Gallery, Toronto; “Global Prayers”, Haus der Kulturen der Welt, Berlin; “Envisioning Buildings”, MAK, Vienna; “the Urban Cultures of Global Prayers”, Camera Austria, Graz; NGBK, Berlin.

www.lot.at

Image

<< Übersicht