GUDRUN BIELZ

"Arctificial Stuff"

Kuratiert von Tommy Schneider und Ruth Schnell

Eröffnung: 23.07.2015, 19:00 Uhr (Die Künsterin ist anwesend)
Ausstellungsdauer: 24.07.2015 - 27.09.2015
Öffnungszeiten: 10:00 - 22:00 Uhr
Ort: Schauraum Angewandte - quartier 21 im MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Aus dem Abstrakt: Dieser praxisbezogene PhD untersucht Zwangsneurosen, psychologischen Raum, Bewusstseinstheorien, Werke von ausgewählten KünstlerInnen, Ideen aus Post- und Transhumanismus, Unsterblichkeit, Jenseitsmodelle und das philosophische Konzept des Anderen (in uns selbst). Meine Dissertation und Praxis postulieren einen neuen psychologischen Kunstraum: Arctificial Territory (Arktifizielles Territorium). Arctificial ist ein Neologismus, entstanden aus den Wörtern artificial (artifiziell) und arctic (arktisch).

Biografie:
Gudrun Bielz lebt in Grossbritannien. Lehrtätigkeit an verschiedenen Kunsthochschulen, u. a. Ruskin School of Art, University of Oxford. Zahlreiche internationale Ausstellungsbeteiligungen.

Image

© Gudrun Bielz

<< Übersicht