LUKAS CZJZEK

"ANIMA"

Kuratiert von Wolfgang Fiel und Ruth Schnell

Eröffnung: 18.07.2013, 19:00 Uhr Künstler ist anwesend.
Ausstellungsdauer: 19.07.2013 - 22.09.2013
Öffnungszeiten: 10:00 - 22:00 Uhr
Ort: Schauraum Angewandte - quartier 21 im MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Die Apparatur mit dem Titel ANIMA generiert die Bilder einer Echtzeit Animation aus 21 lebenden Hefekulturen. Die Vorlagen der durch UV-Belichtung entstehenden Hefebilder stammen aus einem Handyvideo eines verstorbenen Freunds des Künstlers. Sie unterliegen einem permanenten Veränderungsprozess, wachsen weiter und überschreiben sich selbst. Die Apparatur macht diesen Prozess über einen Monitor sichtbar uns sorgt für die richtige Temperatur zur Wachstumsverzögerung der Mikroorganismen.
Da Hefen einen Zellkern besitzen, ist ihre Ähnlichkeit zu höheren Organismen deutlich größer, als jene von Bakterien, weshalb sie als Modellorganismus für die biologische und biomedizinische Forschung dienen. Die Biowissenschaften werden Maschinen hervorbringen, die mit jenen aus Mechanik und Computercode vergleichbar sind.

Biografie:

Lucas Czjzek, geboren und aufgewachsen in Wien. Studium der Digitalen Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien. Aufenthalte in Berlin und Kalifornien. Er hat ein Jahr als Chocolatier in der Spitzengastronomie gearbeitet und ist als Filmemacher und Produzent in einer Medienagentur tätig. Seit Jänner 2013 künstlerische Arbeit mit biologischen Materialen.

Image

„ANIMA“, Ausschnitt, © Lucas Czjzek, 2013

<< Übersicht