Roland Maurmair

New World Order

Kuratiert von Ruth Schnell und Tommy Schneider

Eröffnung: 07.07.2016, 19:00 Uhr (Der Künstler ist anwesend)
Ausstellungsdauer: 08.07.2016 - 04.09.2016
Öffnungszeiten: 10:00 - 22:00 Uhr
Ort: Schauraum Angewandte - quartier 21 im MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Eine abstrahierte Weltkarte aus transparenten Stoffen bildet das Zentrum der Arbeit. Die einzelnen Kontinente sind an Schnüren verankert und hängen versetzt im Raum. Motorgesteuerte Schnüre ziehen an den Stoffbahnen und verändern deren Formen und Konturen. Sobald Sensoren vorbeigehende Besucher wahrnehmen, nimmt dies Einfluss auf die Bewegungen der Installation, die Anwesenheit von Publikum bewirkt einen allmählichen Stillstand der Motoren, was eine individuelle Betrachtung der Weltkarte erlaubt. Je nach Standort und Position ergeben sich dabei immer neue Betrachtungsmöglichkeiten der Weltkarte. Es entsteht eine Architektur von im Raum positionierten Flächen, die durch ihre Bewegung auch stetig den Raum verändern. New World Order ist auch ein Versuch bewußt zu machen, wie fokussiert wir unseren Bick auf elektronische, zweidimensionale Flächen richten und dabei die Welt aus den Augen verlieren. Die Bewegungen der Stoffe sind eine Analogie an eine flackernde Bilderflut, ihr Stillstand eine Hommage an den Augenblick.

Kurzbiografie:

Roland Maurmair wurde 1975 in Innsbruck geboren. Studium der Visuellen Mediengestaltung an der Universität für angewandte Kunst. Promotion am Institut für Kunst- und Wissenstransfer. Zahlreiche Ausstellungen und Präsentationen im In- und Ausland. Lebt und arbeitet in Wien als freischaffender Künstler, Medien- und Primitivtechnologe.

Image

© Roland Maurmair

<< Übersicht