Die Klasse DIGITALE KUNST / Ruth Schnell
auf dem Angewandte Festival 2020 alternate.mode

23. bis 26. Juni 2020
remote sandbox // digitale, private und öffentliche Räume

23. bis 28. Juni 2020
remote sandbox: manifest // SCHAURAUM Angewandte, Q21 im MuseumsQuartier

24., 25. und 26. Juni 2020, jeweils 17.30
LIVE sessions der DIGITALEN KUNST, angewandtefestival.at

In Absenz eines gemeinsamen physischen und haptischen Raumes wurden für das virtuelle Angewandte Festival 2020 unter dem Titel remote sandbox Präsentationsformate wie Performances, Live-Streams, Mixed-Reality-Inszenierungen als Momentaufnahmen aus den digitalen Ateliers, digitale virtuelle Interventionen und Realtime-Prozesse entwickelt.

Im SCHAURAUM Angewandte im MuseumsQuartier/Q21 werden die Arbeiten und Formate in einer räumlichen Inszenierung zusammengeführt. Die installative Anordnung remote sandbox: manifest ist über die Laufzeit des Angewandte Festivals hinaus bis inklusive Sonntag, 28.06.2020, zu sehen. --mehr--

>> Den Leporello zum Projekt (Englisch) finden Sie hier <<

TeilnehmerInnen:
Sara Anzola D´Andrea, Manuel Cyrill Bachinger, Hanna Besenhard, Lucy Carrick, Aral Cimcim, Ferdinand Doblhammer, Marian Essl, Ulrich Formann, Severin Gombocz, Kilian Hanappi, Thomas Hochwallner, Jakob Hütter, Anton Iakhontov, Bi-in Jin, Haris Kahriman, Johannes Krumböck, Hanna Mikosch, Isabelle Orsini-Rosenberg, Azalea Ortega, David Osthoff, Vasiliki Papadopoulou, Elisa Pezza, Sebastian Pfeifhofer, Luca Sabot, Jakob Schauer, Hans Schmidt, Patryk Senwicki, Verena Tscherner, Anastasia Voloshina, Agnieszka Zagraba

Die Arbeiten entstanden im Rahmen der Lehre unter der Leitung von:
Stefano D´Alessio, Thomas Felder, Klaus Filip, Johannes Hucek, Nicolaj Kirisits, Martin Kusch, Marie-Claude Poulin, Ulla Rauter, Patrícia Reis, Ruth Schnell, Rini Tandon

Kollaborative Projekte:
DigitalArtNetzwerk / DAN, Distances Sound, (un) shared homes

Diplome Sommersemester 2020:
Thomas Hochwallner, David Osthoff

Weitere Projekte:
Ferdinand Doblhammer & Patryk Senwicki, Verena Tscherner


remote sandbox: manifest

Im SCHAURAUM Angewandte im MuseumsQuartier/Q21 werden die für "remote sandbox" entwickelten Arbeiten und Formate (Performances, Interventionen, Videostreams, usw.) in einer räumlichen Inszenierung zusammengeführt. Einblicke in die Produktion, Skizzen und künstlerische Umsetzungen aus den Projekten werden hier als mediale Collage manifest.

"remote sandbox: manifest" gibt den digitalen künstlerischen Konzepten Sichtbarkeit im Realraum. Das Live-Event "remote: SCHAURAUM" wiederum spiegelt diese Inszenierung am 26. Juni zurück ins Netz, inklusive konzertierenden Instrumenten und Impro-Performance.

Orte und Termine:
SCHAURAUM Angewandte, Q21 im MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien, täglich 10.00 bis 22.00
26. Juni 2020, 17.30: remote: SCHAURAUM live auf angewandtefestival.at

^ zum Anfang

remote sandbox: kollaborative Projekte

DigitalArtNetzwerk (DAN)

Das DigitalArtNetzwerk (DAN) manifestiert sich in einander bedingenden und beeinflussenden Kunstprojekten. --mehr--

Orte und Termine:
Projektwebsite: digitalekunst.ac.at/dan
25. Juni 2020, 17.30: DAN live auf angewandtefestival.at

^ zum Anfang

Distances Sound

Ausgehend von der Frage, wie mehrkanalige Klanggebilde im Raum funktionieren, loten Studierende der Digitalen Kunst im Rahmen der Lehrveranstaltung "Digital Sound & Voice 3 und 4" Möglichkeiten installativer und skulpturaler Interpretationen einer Band aus. --mehr--

Orte und Termine:

SCHAURAUM Angewandte, Q21 im MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
23. - 28. Juni 2020, täglich 10.00 - 22.00

^ zum Anfang

(un) shared homes

Wie tritt man in einer Zeit, in der Begegnung im Wesentlichen nur online stattfindet, in Beziehung zu sich selbst und zur sinnlich erfahrbaren Welt des Greifbaren? Was wird aus einer Begegnung, die auf die Oberfläche des Bildschirms reduziert ist? "(un) shared homes" ist eine Live-Improvisations-Performance. Sie dauert etwa 30 Minuten, ohne Unterbrechung. --mehr--

Orte und Termine:
24. Juni 2020, 17.30: (un) shared homes live auf angewandtefestival.at

^ zum Anfang

Diplomarbeiten Sommersemester 2020


Thomas Hochwallner, abscond, 3D-Animation, 2020


David Osthoff, east, Video, 2020

Nähere Informationen zu den Diplomarbeiten finden Sie hier.

Orte und Termine:
Die Arbeiten sind online auf Vimeo zu sehen: vimeo.com/angewandtedigitalekunst

^ zum Anfang

Weitere Projekte

Ferdinand Doblhammer & Patryk Senwicki, The size of a drone und Ephemeral Borders
Augmented-Reality-Arbeiten, 2020 --mehr--

Orte und Termine:
instagram.com/ephemeral_borders

^ zum Anfang

Verena Tscherner, Telezipation, interaktive Videoinstallation, 2020 --mehr--

Orte und Termine:
Improper Walls, Reindorfgasse 42, 1150 Wien, improperwalls.com

^ zum Anfang