Image

Fulldome / VR & AR Lab
Immersive Fields

Selection of 360° art works and research, University of Applied Arts Vienna

Ausstellungsort:
Ars Electronica 2020 "In Kepler´s Gardens"

Festival for Art, Technology & Society
JKU Campus
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Ausstellungsdauer:
Fr, 11.09.2020, 13.00 – 16.00
Sa, 12.09.2020, 10.00 – 21.00
So, 13.09.2020, 10.00 – 13.00

Immersive Fields ist der Titel eines Programms mit künstlerischen Arbeiten und Ergebnissen künstlerischer Forschung aus dem Bereich der immersiven Medienkunst, das vom 11.09. bis 13.09.2020 auf der Ars Electronica 2020 gezeigt wird. Der Großteil der Projekte entstand im Fulldome / VR & AR Lab an der Klasse DIGITALE KUNST/Ruth Schnell. Der bei der Ars Electronica installierte Dome wurde von der Universität für angewandte Kunst Wien als Teil ihrer Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz zur Verfügung gestellt.

Die 13 vorgestellten Arbeiten umfassen abstrakte Animationen und experimentelle Filme ebenso wie interaktive Installationen. Sie stehen für künstlerische Zugänge und Strategien, bei denen die spezifischen Eigenschaften des Mediums Fulldome – eine sowohl audiovisuelle als auch soziale Umgebung, in der Besucher_innen nicht auf einen einzigen Betrachter_innenstandpunkt beschränkt sind – als Ausgangspunkt des künstlerischen Prozesses verstanden werden. Der Begriff der virtuellen Realität wird hier auf verschiedenste Weise kritisch hinterfragt und auf Grundlage künstlerischer Forschung neu interpretiert, mit dem Ziel, zukünftige Entwicklungslinien im Feld der immersiven Medienkunst aufzuzeigen.

Das Programm Immersive Fields ist Teil von TRANSFORM, einer Kooperation der Angewandten Wien mit der Johannes Kepler Universität Linz und der Donau-Universität Krems. Die Bereitstellung der Fulldome-Infrastruktur erfolgt im Rahmen von SAVATAP, einem Kooperationsprojekt der Angewandten Wien, der Universität Wien und dem Österreichischen Forschungsinstitut für Artificial Intelligence. Beide Projekte werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert.

ars.electronica.art/keplersgardens/

>> Die Webversion des Folders Immersive Fields finden Sie hier <<

>>> Press information for download <<<