Image

Klangkomet Wien ©Andres Bosshard 2015

Public Lecture
ARTIST TALK – DIGITALE KUNST / Ruth Schnell

Donnerstag, 7. Dezember 2017
14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Sterngasse 13, A-1010 Wien

ANDRES BOSSHARD (Klangkünstler, Musiker, Universität Zürich)

The Sound of the City

Warum machen wir so viel Krach - oder warum sind die teuersten Klangproduktionen in der europäischen Kultur Schallmauern? Die Schallschutzmauern werden immer länger und immer höher. Das urbane „Hintergrundrauschen“ wächst exponentiell. Wie steht es um unsere Chancen im Lärm?

Andres Bosshard gibt darauf Antworten und spricht über Klangraumerzeugung im urbanen Raum anhand einiger seiner Projekte: „SonicArk“ Aarhus 2017,“Donnerbogen und Flüsterkuppel“ Hamburg 2013, „Klangturm“ 2001 Expo 02 Biel, „Staudammkonzert“ 1987 Fusio, Valle Maggia. Im Rahmen des Vortrags gibt er auch einen kurzen Einblick ins aktuelle Forschungsprojekt „Stadtklang-Klangstadt“ (2016 -2018, Hochschule Luzern). Mit der künstlerischen Methode des cloud recordings (Aufnahmenplausch) untersucht er zusammen mit ArchitektInnen, Lärmfachleuten, Akustikern, Sozialwissenschaftlern, Herstellern von Baumaterialien und einer Architekturhistorikerin Materialien von Fassaden und urbaner Architektur und deren akustisches Potential zur Erzeugung von Klangraumqualität im städtischen „Außenraum“.

Andres Bosshard: Studium der Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Freischaffender Klangkünstler, Musiker und Dozent. Seit 1980 Auftritte und Tourneen als Musiker in Europa, Amerika, Japan, Indien, an internationalen Musik- und Klangkunstfestivals. Im Zusammenhang mit seinen Klangarchitekturen im öffentlichen Raum arbeitet er seit 1995 zusammen mit Freiraumplanern und Architekten. Seit 2015 ist er als künstlerischer Dozent an der Züricher Hochschule der Künste im Departement Kunst und Medien tätig, leitet dort die Study Group Sound und ist Fachbereichsleiter. Für die europäische Kulturhauptstadt Aarhus erarbeitet und produziert er für das laufende Jahr 2017 sein Projekt sonicArk, the sound of Aarhus. Er ist beteiligt am KTI Forschungsprojekt Stadtklang in Kollaboration mit dem Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP) der Hochschule Luzern. Für die Baudirektion des Kanton Zürich, Abteilung Lärmschutz und Vorsorge ist Andres Bosshard am Forschungsprojekt "Reduktion akustische Hintergrundbelastung im Limmattal" beteiligt. Seit 2010 Forschungsaufträge mit Trond Maag vom Bundesamt für Umwelt Bern und vom Kantonalen Tiefbauamt Zürich.

Der Artist Talk findet im Rahmen einer Kooperation der Abteilung Digitale Kunst (Univ.-Prof. Ruth Schnell / Universität für angewandte Kunst Wien) mit TONSPUR Kunstverein Wien (Künstlerischer Leiter Georg Weckwerth) statt.

www.soundcity.ws

<< Übersicht