Renate Kordon

Trickptychon

Kuratiert von Ruth Schnell und Tommy Schneider

Eröffnung: 11.10.2018, 19:00 Uhr (Die Künstlerin ist anwesend)
Ausstellungsdauer: 12.10.2018 - 23.11.2018
Öffnungszeiten: 10:00 - 20:00 Uhr
Ort: Schauraum Angewandte - quartier 21 im MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Image

„Der Schauraum wirkt als Behältnis für das aufgesplitterte, vervielfachte Filmbild, das sich von einem Punkt aus zur Einheit fügt. Die Animation Trickptychon, in Papierschnitttechnik im Einzelbild-verfahren hergestellt, ergibt als Mehrfachprojektion und in der Überlappung über Ecken und Flächen hinweg neue Bild-Kombinationen, die dem Raum eingeschrieben sind und ihn zugleich auflösen.“ Renate Kordon

„Die animierten Arbeiten von Renate Kordon sind inspirierende Beispiele der Möglichkeit, nicht-imaginäre Wahrnehmungen dem imaginären Medium Film einzuschreiben, da die ständigen Veränderungen auf die Linie als Grundelement bezogen bleiben und sich damit der mit dem Imaginären des Films technisch verbundenen Identifikation widersetzen. Der imaginäre Spiegel, den man mit Jacques Lacan in der Fotografie und im Film entdeckt, wird ersetzt durch ein Fenster, in dessen Feld sich ein ganzer Kosmos zeigen kann.“ Sabine Flach

Renate Kordon arbeitet medienübergreifend mit experimentellen Trickfilmen und Filminstallationen, Kunst im öffentlichen Raum, Zeichnung und Fotografie.

www.renatekordon.com