Public Lecture
ARTIST TALK – DIGITALE KUNST / Ruth Schnell

Donnerstag, 13. Dezember 2018
14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Hintere Zollamtsstraße 17 / 3. Stock, A-1030 Wien

KATHRIN STUMREICH (Medienkünstlerin, Wien)

What sound does a material make?

Kathrin Stumreich gibt in ihrem Vortrag Einblick in ihre Klangforschung, in der sie Ordnung und Code bis hin zu Zufall und Chaos als Materialeigenschaften untersucht, um Klang zu erzeugen. Dazu bespricht sie Prozesse sowie medienarchäologische Recherchen u. a. zu Projekten wie „What would Ted Kaczynksi´s daughter do …?“ oder die kürzlich mittels eines Klangkunst-Produktionspreises realisierte Arbeit „space oddity“.


Kathrin Stumreich lebt in Wien und arbeitet mit den Formaten Klangkunst, Soundperformance und Installation. Sie absolvierte 2015 das Studium der Digitalen Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien. Sie ist seit 2008 in zahlreichen Ausstellungen und Festivals international wie auch in Österreich vertreten, u. a. am NIME Kongress in Sydney (AUS), am Flussi Festival (IT), an der Guthman Instrument competition (USA), am NODE Festival (DE) und an der Ars Electronica (A). 2016 gewann sie den Marianne.von.Willemer-Preis für digitale Medien und 2018 den European Sound Art Award, der vom Skulpturenmusem Glaskasten Marl (DE) vergeben wird.

www.kathrinstumreich.com

Image

© K. Stumreich

<< Übersicht